§ 8a SGB VIII und Bundeskinderschutzgesetz

Wann:
15. Juni 2018 um 10:00 – 17:00 Europe/Berlin Zeitzone
2018-06-15T10:00:00+02:00
2018-06-15T17:00:00+02:00
Wo:
Haus Eckstein
Burgstraße 1-3
90403 Nürnberg
Preis:
ejsa-Mitglieder: 130€, Nicht-Mitglieder 150€
Kontakt:
Petra Allgeyer
089 15918771

Sie arbeiten mit Kindern und Jugendlichen an Schulen.

Als Mitarbeiter*in sind Sie seit der Einführung des § 8a SGB VIII viel stärker angehalten, „gewichtige Anhaltspunkte für die Gefährdung des Wohls eines Kindes oder Jugendlichen“ wahrzunehmen, diese „im Zusammenwirken mehrerer Fachkräfte“ einzuschätzen und hierzu ein „insoweit erfahrene Fachkraft“ hinzuzuziehen.

Ihre Aufgabe ist ein Balanceakt:

  • Sie sollen die Eltern dazu bewegen, Hilfe in Anspruch zu nehmen und gleichzeitig den Schutz des Kindes gewährleisten.
  • Sie sollen weder vorschnell eingreifen, noch zu lange warten
  • Sie sind aufgefordert, zur rechten Zeit den zielführenden Kontakt mit der „insofern erfahrenen Fachkraft“ herzustellen

Dies verlangt von Ihnen die Kompetenz der Differenzierten Betrachtung der Situation und die gute Kenntnis der Unterstützungsmöglichkeiten Ihrer Einrichtunge, der JaS und der „insofern erfahrenen Fachkraft“

Flyer Kindswohlgefährdung