Hatespeech – dem Hass im Netz aktiv begegnen

Wann:
18. Oktober 2018 um 10:00 – 17:00 Europe/Berlin Zeitzone
2018-10-18T10:00:00+02:00
2018-10-18T17:00:00+02:00
Wo:
Evang. Hochschulgemeinde München
Nymphenburger Straße 50
Preis:
ejsa-Mitglieder: 50 €, Nicht-Mitglieder: 60€
Kontakt:
Petra Allgeyer
089 15918771

Sie finden Hatespeech im Netz abstoßend und stehen ratlos und machtlos vor diesem Phänomen. Auch in Ihrer Arbeit mit jungen Menschen sind Sie immer wieder mit den Folgen oder sogar Taten konfrontiert. Sie würden sich gerne einmischen und dagegen reden.
Aber wie? Was wirkt? Wie können Sie sich selbst vor möglichen Folgen schützen?
Welche Interventionen können Sie als pädagogische Fachkraft in der Jugendsozialarbeit präventiv oder reaktiv anbieten.

Der Hintergrund:
Das Internet und das Web 2.0 wird zunehmend als Instrument von Netzaktivist*innen gebraucht, um Falschmeldungen und Hatespeech im Socialmediabereich zu verbreiten.

Das Ziel ist, die öffentliche Meinung zu beeinflussen und politische Diskursverschiebungen zu erreichen.

Flyer Hatespeech