Digitale Identität und Selbstinszenierung – Erfahrungen junger Menschen im Netz und Handlungsmöglichkeiten für die Jugendsozialarbeit – ESF Bayern Projekt

Wann:
26. Oktober 2020 um 00:00
2020-10-26T00:00:00+01:00
2020-10-26T00:15:00+01:00
Wo:
Online über die Plattform easymeet24
Preis:
350,00 Euro
Kontakt:
Lieselotte Schmitt
089 15918770

Diese Fortbildung erstreckt sich über mehrere Termine: 26.10.2020, 27.10.2020, 11.11.2020, 17.11.2020, 10.12.2020, Kollegiale Praxisberatung: 23.11.2020 und 01.12.2020 und wird ONLINE durchgeführt.

Wenn Jugendliche ihr Smartphone entsperren, öffnen sie die Tür zu einer anderen Welt und verschwinden darin. Diesen Eindruck haben Sie als Fachkraft der bayerischen Jugendsozialarbeit immer wieder. Sie stellen fest, dass Sie wenig Zugang in diese digitale Welt haben, nicht nachvollziehen können, was „dort“ passiert. Einblick erhalten Sie am ehesten, wenn Konflikte entstehen (z. B. Cybermobbing).

Sie wünschen sich mehr Wissen und Verständnis für die Erfahrungen junger Menschen im Netz und zu deren Wirkungen auf die Identitätsentwicklung. Für Ihre Praxis suchen Sie geeignete Methoden und Zugänge, um mit jungen Menschen zu diesen Themen ins Gespräch zu kommen – analog und digital.

Flyer Digitale Identität und Selbstinszenierung