Junge Geflüchtete – Traumatisierung und Handlungsmöglichkeiten für den Alltag

Wann:
6. März 2020 um 10:00 – 17:00
2020-03-06T10:00:00+01:00
2020-03-06T17:00:00+01:00
Wo:
eckstein
Burgstr. 1–3
90403 Nürnberg
Preis:
ejsa-Mitglieder € 130,00 Nicht-Mitglieder € 150,00
Kontakt:
Petra Allgeyer
089 15918771

Der Umgang mit jungen Geflüchteten als traumatisierten Menschen stellt für Sie in Ihrer pädagogischen Arbeit eine besondere Heraus­forderung dar.

Krieg, Flucht und Vertreibung hinterlassen bei jungen Menschen tiefe körperliche und ­seelische Spuren. Je jünger die Betroffenen dies erlebt haben und je weniger umsorgt sie waren, desto schwer­wiegender sind die Folgen, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag täglich erfahren. Postmigrationsfaktoren und posttraumatische Belastungsstörungen erschweren Konzen­trations- und Leistungsfähigkeit im Schul- und Ausbildungsalltag. Hinzu kommt eine andere kulturelle und sprachliche Sozialisierung.

Sie wünschen sich mehr Know-How und Handlungskompetenz für Ihre Arbeit mit trauma­tisierten, jungen Geflüchteten.

Flyer Traumatisierung