MJS

MJS

3,2,1 Action (Bound)!

Umwelt und Müll = für die Tonne?! – Das Projekt „3,2,1,Action(Bound) ist ein gemeinsames Projekt des CJD Jugendmigrationsdienstes im Landkreis Sulzbach-Rosenberg und der Umweltwerkstatt des Jugendzentrums Klärwerk. Durch das Projekt sollen die Teilnehmer*innen dazu angeregt werden, sich mit Action mit dem Thema Müll näher zu befassen. Zielgruppe sind Jugendliche Im Alter von 12 – 15 Jahren […]

Interkulturelles Umwelt-Labor Landshut

Das „Interkulturelle Umweltlabor“ ist eine gemeinsame Initiative des Nachbarschaftstreffs DOM und Bundnaturschutz Bayern, Kreisgruppe Landshut. Insbesondere seit der Pandemiezeit gewinnen öffentliche Naturräume in Quartieren mit Hochhausbebauung an Bedeutung. Sie dienen Kindern/Jugendlichen als Bewegungs- und Begegnungsfreiräume und ermöglichen die Jugend -und Gemeinwesenarbeit. Im Rahmen des Projekts sind TN aus bildungsfernen/benachteiligten Migrantenfamilien in Landshut im Garten am […]

GartenKultour

Das Projekt ist ein Angebot der Evangelische Jugendsozialarbeit Regensburg (ejsa) in Kooperation mit Marion Zlamal, die freiberuflich Projekte zum Gartenbau und zur Umweltbildung undter anderem für den Bund Naturschutz Kreisgruppe Regensburg durchführt. Die ejsa Regensburg betreut sozial benachteiligte Jugendliche und junge Menschen mit erhöhtem Förderbedarf, oft mit Migrationshintergrund und fast immer aus schwierigen Verhältnissen in […]

Nachhaltig Sonne tanken

Das Projekt „Nachhaltig Sonne tanken“ ist ein interkulturelles, partizipatives BNE-Projekt mit etwa 10 jungen Migrant*innen im Rahmen des Berufsintegrationsjahrs (BIJ) des Euro-Trainings-Centre e.V. (ETC) in Kooperation mit dem Ökologischen Bildungszentrum München (ÖBZ). Ziel ist die gemeinsame Planung und Fertigung von Prototypen für autarke, solarbetriebene und mobile Solartankstellen zum Aufladen von Smartphones. Der Anspruch beinhaltet ein […]

Take care – Die Bienen und wir!

Das Projekt ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Kinder- und Jugendhort der AWO Forchheim und der Umweltstation Lias Grube sowie dem Outdoorveranstalter  Leinen Los. Im Rahmen des Projektes werden wöchentlich Gruppenaktivitäten für sozial benachteiligte Jugendliche mit Migrationshintergrund aus dem AWO Kinder- und Jugendhort angeboten. Durch die Teilnahme am Projekt haben sie die Möglichkeit, die heimische Natur […]

Praktisch-kreativ-bunt: Kreislaufwirtschaft gelebt

Geflüchtete ohne Anerkennung dürfen nicht arbeiten, ihnen fehlt der strukturierte Tagesablauf aber auch die Wertschätzung. Das Projekt reagiert durch Beschäftigungsansätze und die Förderung von Eigenverantwortung und Eigeninitiative. Es hat dabei auch die mögliche Rückkehr von Teilnehmenden im Blick, deren erworbene Kompetenzen in den Herkunftsländern ebenso wertvoll sind. Theoretische und praktische Inhalte zur Ressourcenschonung bzw. Kreislaufwirtschaft […]

Allgäuer Umwelterlebnis Woche

Das Ferienprojekt ist ein Angebot des Caritasverbandes Kempten-Oberallgäu e.V, des Naturerlebniszentrums Allgäu und des Kempodiums und richtet sich in erster Linie an sozial benachteiligte oder individuell beeinträchtigte Jugendliche zwischen 12-16 Jahren, die im Raum Kempten-Oberallgäu leben, zeichnet sich jedoch durch seine inklusive Öffnung (Jungen und Mädchen, mit und ohne Migrationshintergrund sowie mit und ohne Handicap) […]

NETUR 2017

NETUR steht für die Verbindung zwischen NEtz und NaTUR. Der Verein zur Förderung der Arbeit des CJD Sulzbach-Rosenberg e.V. in Kooperation mit der Stadt Amberg will mit NETUR die Integration junger geflüchteter Menschen durch den Aufbau eines Netzwerks fördern und aktiv mitgestalten. Jugendliche aus anderen Ländern bringen unterschiedliche Erfahrungen in verschiedenen Bereichen wie z.B. Umwelt- […]

Ankommen mit Energie – ein Projekt für junge Asylsuchende

Der Verein Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. setzt in Kooperation mit dem Landratsamt Fürstenfeldbruck ein Projekt mit jungen Asylsuchende bis 26 Jahren in Flüchtlingsunterkünften um. In Form einer modularen Schulung zum Thema Ressourcenschutz werden bedarfs- und handlungsorientierten Angebote als Orientierungshilf erarbeitet. Themen wie die Grundlagen einer nachhaltigen Nutzung von Ressourcen für Energie, Heizung, und […]

BUNT-Projekt: Gartengenüsse erleben, kommunizieren und dem Smartphone kreativ verarbeiten

Der Verein Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. setzt in Kooperation mit dem Ökologischen Bildungszentrum des Münchner Umwelt-Zentrum e.V gemeinsam mit unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten und jungen Asylbewerbern ein Projekt zur ökologischen Gartengestaltung um. Im Rahmen des Konzepts werden die Teilnehmenden zum ökologischen Gärtnern angeleitet. Sie lernen ein Gartenjahr kennen und setzen sich mit saisonaler und […]