Fachtag der gesellschaftspolitischen Jugendbildung zum Thema Antisemitismus am 17.10.2019 in Nürnberg

Anfeindungen und Angriffe auf jüdische Mitbürger*innen gehören leider auch im Jahre 2019 nicht der Vergangenheit an.  Nicht nur in rechten Internetfilterblasen begegnet einem ein omnipräsenter Antisemitismus, sondern auch im Umfeld von Sport, Schule und Kultur. Um diesem Jahrhunderte alten und nach wie vor sehr aktuellen Phänomen der Judenfeindschaft auf den Grund zu gehen, veranstaltet die […]

Benachteiligte junge Menschen profitieren von der Arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit – gute Effekte in der Evaluation!

Es gibt erfreuliche Ergebnisse für die BBJH: Sowohl die Effekteevaluation (IPE Nürnberg) als auch die ESF Evaluation der Förderaktion 2: Arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit Bayern 2014 -2020 durch das Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik (ISG) zeigen gute Ergebnisse der Arbeit der BBJH in Bayern – trotz einer deutlichen Verschiebung der Zielgruppe aufgrund der extrem gute Arbeitsmarktlage. Die […]

Verstärkung in der ejsa Geschäftsstelle

Sandra Koch – neue Landesreferentin für Schulbezogene Jugendsozialarbeit (SJS) Die Stelle der Landesreferentin SJS wurde neu besetzt. Das Arbeitsfeld wurde in 2019 bisher kommissarisch von Klaus Umbach und Burkhardt Wagner betreut. Mein Name ist Sandra Koch. Seit 01.07.2019 bin ich neue Landesreferentin SJS in der ejsa Bayern. In den letzten Jahren leitete ich – nach […]

Zuzugszahlen und Ausländerbestandszahlen für Bayern veröffentlicht – Was heißt das für die Jugendmigrationsdienste in Bayern?

Das Statistische Bundesamt veröffentlicht jedes Jahr um die gleiche Zeit auf seiner Website – basierend auf dem Ausländerzentralregister – die Zahl der nach Deutschland zugezogen und fortgezogenen Ausländerinnen und Ausländern sowie die Ausländerbestandszahlen für die gesamt Bundesrepublik. Zur besseren Lesbarkeit und als Informationsservice für die Jugendmigrationsdienste vor Ort stellt die ejsa Bayern diese Zahlen dann […]

25 Jahre mit Arbeitslosen teilen – Aktion 1+1 feiert Jubiläum im Fürth!

  ejsa-Einrichtungen mit Ständen dabei, an denen Jugendliche ihre Arbeiten präsentieren. Mit einem kleinen Markt vor der Kirche St. Michael präsentierte sich die Aktion 1+1 des KDA in Fürth. Zahlreiche Spender und viele Gäste waren gekommen, um mit der Geschäftsführerin Dorothea Kroll-Günzel ein Fest zu feiern. Auf dem sonnigen Kirchplatz mitten in der Stadt präsentierten […]

„Alle jungen Menschen brauchen eine Ausbildung!“

Heute berät der Deutsche Bundestag in erster Lesung den Entwurf eines Berufsbildungsmodernisierungsgesetzes, den Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) vorgelegt hat. Die GEW, die BAG EJSA und BAG KJS haben zur – seit der Ratifizierung der UN-Menschenrechtskonvention gebotenen – Öffnung der Berufsbildung in Richtung Inklusion ausführliche Vorschläge erarbeitet und veröffentlicht. Die ausführliche Pressemitteilung dazu finden Sie hier: […]

Porträt der Werkstatt R 18 in der Zeitschrift „evangelisch“

Über die Arbeit in der Jugendwerkstatt R 18 entstand ein anschaulicher Artikel „Zurück auf den richtigen Weg“, der in der Mitgliederzeitschrift „evangelisch“, Ausgabe 2019, erschien. Die Grundzüge der Arbeit in der Jugendwerkstatt R 18 beschreibt der Leiter Fritz Winbeck folgendermaßen: Die Tagesstruktur ist wichtig und muss geübt werden, auch das Lernen muss wieder neu gelernt werden. […]

Jugendreferent*in/Sozialpädagog*in für das Arbeitsfeld Gesellschaftspolitische Jugendbildung gesucht

Die Evangelische Jugend Nürnberg sucht zum 01. September 2019 eine*n Jugendreferent*in/Sozialpädagog*in oder vergleichbare Qualifikation in Teilzeit (20 Std./Wo.) befristet bis September 2020 für das Arbeitsfeld Gesellschaftspolitische Jugendbildung. Eine Verlängerung ist wahrscheinlich. Weitere Infos: https://www.ejn.de/jugendreferentin-sozialpaedagogin-teilzeit-20-std-wo-befristet-bis-september-2020-fuer-das-arbeitsfeld-gesellschaftspolitische-jugendbildung/

Begleitbroschüre zum Förderprogramm „BNE trifft JSA“

Jugendsozialarbeit  und Bildung für nachhaltige Entwicklung sind zwei Bildungskonzepte, die sich gut ergänzen. Praxisorientierte und aktivierende Methoden, eine partizipative und handlungsorientierte Arbeitsweise sowie Themen und Fragestellungen aus der Alltagswelt der Teilnehmenden sind das Erfolgsrezept. In der neu erschienen Broschüre zum Förderprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung trifft Jugendsozialarbeit“ sind die Erfahrungen der vergangenen Förderperioden und der bislang […]