Hilfe für junge Menschen und Förderung von Projekten der Evang. Jugendsozialarbeit

Das sind die Aufgaben der neu gegründeten Evangelischen Stiftung Jugendsozialarbeit Bayern. Der Nachlass und die Willensbekundung von Renate Gebauer (1939-2014), die Evangelische Landeskirche Bayern und die ejsa Bayern e.V. ermöglichten die Stiftungsgründung.

bietet

  • schnelle Hilfen für junge Menschen in Notlagen
  • Projektförderung im Rahmen der Evang. Jugendsozialarbeit
  • Zukunftschancen und Perspektive für benachteiligte Menschen

Der Nachlass und die Willensbekundung von Renate Gebauer (1939-2014), die Evangelische Landeskirche Bayern und die ejsa Bayern e.V. ermöglichten die Stiftungsgründung. Somit steht nun jedes Jahr eine bestimmte Summe an Geldmitteln für Einzelfallhilfe und Projektförderung für alle Bereiche der Evangelischen Jugendsozialarbeit wie Arbeitsweltbezogene, Schulbezogene und Migrationsbezogene Jugendsozialarbeit sowie der Gesellschaftlichen Jugendbildung zur Verfügung.

Folgende Voraussetzungen müssen gegeben sein:

  • Alter der jungen Menschen bis 27 Jahre
  • Wohnsitz in Bayern
  • Vorliegen von sozialer Benachteiligung und erhöhtem Förderbedarf
  • Vorliegen einer Problem- oder Notlage
  • Beantragung muss durch die beratende Jugendsozialarbeitseinrichtung erfolgen

Das Antragsformular für die Einzelfallhilfe finden Sie hier.

Ebenso ist eine Förderung von Projekten, die sich an benachteiligte junge Menschen richten und von Einrichtungen der Evangelischen Landeskirche, dem Diakonischen Werk oder der Evangelischen Jugendsozialarbeit Bayern durchgeführt werden, möglich.

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich an:

Sabrina Rudlof, rudlof@ejsa-bayern.de

Tel.: 089 1591876 -Fax: 089159187-80

Evangelische Stiftung Jugendsozialarbeit Bayern – Evangelische Bank

IBAN: DE02 5206 0410 0005 015839