Neuer Jugendmigrationsdienst in Kulmbach – „Integration ist nicht, was man ausschließen oder verschieben kann“

Die ejsa Bayern freut sich über einen Neuzuwachs! In Kulmbach konnte zu Jahresbeginn ein neuer Standort eines bundesgeförderten Jugendmigrationsdienstes (JMD), angesiedelt bei der Geschwister-Gummi-Stiftung, an den Start gehen. Die beiden Mitarbeiterinnen, Vanessa Druse-Baum und Mariola Kemnitzer, begleiten junge zugewanderte Menschen zwischen dem 12. und 27. Lebensjahr in ihrer schulischen, beruflichen und sozialen Integration. „Damit konnte […]

Evangelische Kirche und Diakonie Bayern: „Abschiebungen nach Afghanistan unverantwortlich“. Landesbischof und Diakoniepräsident fordern weitere Aussetzung

München/Nürnberg 29. Januar 2021 Gegen die Wiederaufnahme von Abschiebungsflügen nach Afghanistan haben sich jetzt der Landesbischof der Evangelischen Kirche in Bayern (ELKB), Heinrich Bedford-Strom, und der Präsident der Diakonie Bayern, Michael Bammessel, ausgesprochen. Beide halten es angesichts der Pandemieentwicklung und der allgemeinen Sicherheitslage in dem Land für unverantwortlich, die Abschiebungen nach Afghanistan wieder aufzunehmen. Bereits […]

GartenKultour

Das Projekt ist ein Angebot der Evangelische Jugendsozialarbeit Regensburg (ejsa) in Kooperation mit Marion Zlamal, die freiberuflich Projekte zum Gartenbau und zur Umweltbildung undter anderem für den Bund Naturschutz Kreisgruppe Regensburg durchführt. Die ejsa Regensburg betreut sozial benachteiligte Jugendliche und junge Menschen mit erhöhtem Förderbedarf, oft mit Migrationshintergrund und fast immer aus schwierigen Verhältnissen in […]

Nachhaltig Sonne tanken

Das Projekt „Nachhaltig Sonne tanken“ ist ein interkulturelles, partizipatives BNE-Projekt mit etwa 10 jungen Migrant*innen im Rahmen des Berufsintegrationsjahrs (BIJ) des Euro-Trainings-Centre e.V. (ETC) in Kooperation mit dem Ökologischen Bildungszentrum München (ÖBZ). Ziel ist die gemeinsame Planung und Fertigung von Prototypen für autarke, solarbetriebene und mobile Solartankstellen zum Aufladen von Smartphones. Der Anspruch beinhaltet ein […]

Take care – Die Bienen und wir!

Das Projekt ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Kinder- und Jugendhort der AWO Forchheim und der Umweltstation Lias Grube sowie dem Outdoorveranstalter  Leinen Los. Im Rahmen des Projektes werden wöchentlich Gruppenaktivitäten für sozial benachteiligte Jugendliche mit Migrationshintergrund aus dem AWO Kinder- und Jugendhort angeboten. Durch die Teilnahme am Projekt haben sie die Möglichkeit, die heimische Natur […]

Praktisch-kreativ-bunt: Kreislaufwirtschaft gelebt

Geflüchtete ohne Anerkennung dürfen nicht arbeiten, ihnen fehlt der strukturierte Tagesablauf aber auch die Wertschätzung. Das Projekt reagiert durch Beschäftigungsansätze und die Förderung von Eigenverantwortung und Eigeninitiative. Es hat dabei auch die mögliche Rückkehr von Teilnehmenden im Blick, deren erworbene Kompetenzen in den Herkunftsländern ebenso wertvoll sind. Theoretische und praktische Inhalte zur Ressourcenschonung bzw. Kreislaufwirtschaft […]

Allgäuer Umwelterlebnis Woche

Das Ferienprojekt ist ein Angebot des Caritasverbandes Kempten-Oberallgäu e.V, des Naturerlebniszentrums Allgäu und des Kempodiums und richtet sich in erster Linie an sozial benachteiligte oder individuell beeinträchtigte Jugendliche zwischen 12-16 Jahren, die im Raum Kempten-Oberallgäu leben, zeichnet sich jedoch durch seine inklusive Öffnung (Jungen und Mädchen, mit und ohne Migrationshintergrund sowie mit und ohne Handicap) […]