Gartenwerkstatt – Leben mit und in der Natur

Das Projekt „GartenWerkstatt“ ist ein Angebot des Kreisjugendrings Lindau in Kooperation mit dem Erlebnisbauernhof „Die Topinambur Manufaktur“. Im Rahmen der vergangenen Projektarbeit entstand eine Gartenwerkstatt um einen Nutzgarten herum. In diesem Zusammenhang wurden verschiedenen Themen bearbeitet.  Zu dem aktuellen Projekt sind von Teilnehmer*innen selbst viele innovative Ideen für die inhaltliche Umsetzung entstanden. Die Zielgruppe sind […]

Zukunft gestalten – Nisthilfen 2021

… ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Jugendwerkstatt der Diakonie Nürnberg-Erlangen gGmbH, dem Walderlebniszentrum Tennenlohe und dem Verein zur Natur- und Umweltbildung e.V., sowie weiteren Akteur*innen der Stadt Erlangen und des LBV Erlangen. Viele heimische Vogelarten sind bedroht, denn geeignete Lebensräume verschwinden aus dem Landschaftsbild und damit auch die dringend benötigten Nistmöglichkeiten. Auch in den Städten […]

RspKT

Das Kooperationsprojekt von Aplawia e.V. und dem Landschaftspflegeverband Kitzingen e.V. richtet sich an junge Menschen aus der arbeitsweltbezogenen (Jugend-) Sozialarbeit bis 26 Jahre. Der Projektname RspKT steht zum einen für den respektvollen Umgang – sowohl untereinander wie auch mit den endlichen Ressourcen unserer Erde. Zum anderen kann man aus den Buchstaben ableiten, dass eine Rallye […]

Jugend trifft Streuobst – Äpfel mal icht baus dem Supermarkt

„Jugend trifft Streuobst“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Jugendsozialarbeit an der Heinrich-Thein- Schule in Haßfurt und dem Naturpark Hassberge e.V. In dem Projekt soll den Jugendlichen die Bedeutung der Pflege und Erhaltung von regionalen Streuobstwiesen für den Menschen, der Tier- und Pflanzenwelt nähergebracht werden. Im gemeinsamen Tun können die Schüler*innen sich auf einer anderen Ebene […]

3,2,1 Action (Bound)!

Umwelt und Müll = für die Tonne?! – Das Projekt „3,2,1,Action(Bound) ist ein gemeinsames Projekt des CJD Jugendmigrationsdienstes im Landkreis Sulzbach-Rosenberg und der Umweltwerkstatt des Jugendzentrums Klärwerk. Durch das Projekt sollen die Teilnehmer*innen dazu angeregt werden, sich mit Action mit dem Thema Müll näher zu befassen. Zielgruppe sind Jugendliche Im Alter von 12 – 15 Jahren […]

Rewild yourself

Das Projekt „Rewild yourself“ des Trägers Ichikukai e.V. in Kooperation mit dem Landschaftspflegeverband Rottal-Inn richtet sich an Mittelschüler*innen der Klassen 7 bis 9. Weiterer Kooperationspartner ist der Verbund der Inntal-Mittelschulen und der dortigen Angebote der Schulsozialarbeit. „Rewild Yourself“ ist ein handlungsorientiertes sozial-ökologisches Projekt, bei dem die Partizipation der 15 jungen Menschen im Alter von 13-17 […]

Interkulturelles Umwelt-Labor Landshut

Das „Interkulturelle Umweltlabor“ ist eine gemeinsame Initiative des Nachbarschaftstreffs DOM und Bundnaturschutz Bayern, Kreisgruppe Landshut. Insbesondere seit der Pandemiezeit gewinnen öffentliche Naturräume in Quartieren mit Hochhausbebauung an Bedeutung. Sie dienen Kindern/Jugendlichen als Bewegungs- und Begegnungsfreiräume und ermöglichen die Jugend -und Gemeinwesenarbeit. Im Rahmen des Projekts sind TN aus bildungsfernen/benachteiligten Migrantenfamilien in Landshut im Garten am […]

Junges Gemüse

Das Projekt „Junges Gemüse“ ist ein Kooperationsprojekt des Kolping Ausbildungszentren München und des Münchner Vereins O‘pflanz ist! Auf dem Gelände des Kolping Ausbildungszentrums und Wohnheims entsteht ein Urban Gardening-Projekt zur Bewirtschaftung für Jugendliche aus den Ausbildungsbereichen Hauswirtschaft und Pflege sowie Landschaftsbau mit Reha-Status. Ziel ist es, die Jugendlichen aktiv und verantwortungsvoll in Anbau, Pflege, Ernte […]

Nachhaltig Sonne tanken – aus eine Prototyp wird ein Bildungsprodukt

Das Projekt „Nachhaltig Sonne tanken“ ist ein interkulturelles, partizipatives BNE-Projekt mit etwa 10 jungen Migrant*innen im Rahmen des Berufsintegrationsjahrs (BIJ) des Euro-Trainings-Centre e.V. (ETC) in Kooperation mit dem Ökologischen Bildungszentrum München (ÖBZ). Nach der erfolgreichen Entwicklung einer autarken, solarbetriebenen und mobilen Solarladestation für Smartphones soll daraus ein Bildungsprodukt entstehen. Ziel ist die gemeinsame Weiterentwicklung des […]

Das Forschermobil

Das Projekt „Forschermobil“ ist ein Angebot der Youfarm Augsburg in Kooperation mit der Umweltstation Augsburg. Zu den Teilnehmer*innen zählen vor allem sozial und gesellschaftlich benachteiligte Kinder und Jugendlichen: Verfolgt wird das Ziel der gesellschaftlichen Integration. Das Forschermobil ist ein E-Lastenfahrrad und wird für aufsuchende Umweltbildungsarbeit eingesetzt. Es ist im Stadtgebiet Augsburg unterwegs, an einem der […]