Newsletter Juli 2021

ejsa-Newsletter, Ausgabe Juli 2021

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit diesem Newsletter erhalten Sie Informationen und Neuigkeiten der Evangelischen Jugendsozialarbeit Bayern e.V.

Die ejsa Bayern tritt mit ihren Angeboten der Schulbezogenen Jugendsozialarbeit, bei der Vorbereitung auf Ausbildung und Beruf, den Übergängen zwischen Schule und Beruf, der gesellschaftspolitischen Jugendbildung und in der Integration für junge Migrantinnen und Migranten für mehr Chancengerechtigkeit, Integration und Partizipation dieser jungen Menschen in besonderen Lebenslagen ein.

Falls Sie die Zusendung des Newsletters der ejsa Bayern e.V. nicht mehr wünschen, teilen Sie uns dies bitte per mail an kontakt@ejsa-bayern.de mit.

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihr Team der ejsa Bayern

 

EJSA BAYERN – ALLGEMEIN

„WAS TRÄGT? in (Corona-)Krisenzeiten“ - Fachtag der ejsa Bayern am 30.06.2021

Am 30.06.2021 richtete die ejsa Bayern wieder ihren jährlichen Fachtag für und mit Fachkräften und Einrichtungsleitungen aus. Im vergangenen Jahr, mitten in der herausfordernden Corona-Zeit, befasste sich die ejsa mit dem Thema Digitalisierung und wie Jugendsozialarbeit von digitalen Formaten und Angeboten profitieren kann. Mit Beginn der Corona-Krise waren wir alle gefordert, mussten Höhen und Tiefen meistern, neue Wege gehen und kluge Entscheidungen treffen. Doch gerade in der Jugendsozialarbeit werden (digitale) Lösungen gefunden, Krisen bewältigt und Kompetenzen gewonnen – mit Stärke und Herzblut.
Und so stand der diesjährige ejsa-Online-Fachtag unter dem Motto „Was trägt? Evangelische Jugendsozialarbeit in (Corona-) Krisenzeiten“.[weiterlesen]

Foto: © Andreas Hermsdorf/pixelio.de

 

Mitgliederversammlung der ejsa Bayern: Digitale Wahlen des Erweiterten Vorstands sowie fach- und sachkundiger Personen/Wechsel im Vorsitz der ejsa Bayern

Am 30.06.2021 fand die Mitgliederversammlung der ejsa Bayern statt. Sie streifte die wichtige Fragestellung des vorangegangenen Fachtags „Was trägt die Evangelische Jugendsozialarbeit in (Corona-)Krisenzeiten" – rückblickend und mit dem Blick in die Zukunft. Zu Beginn blickte Tobias Fritsche, erster Vorsitzender der ejsa Bayern, auf das letzte doch für alle Mitarbeitenden in der Geschäftsstelle recht kräftezehrende Jahr zurück und berichtete über die Arbeit des Erweiterten Vorstands. Die vier Landesreferate und das Fortbildungsreferat berichteten zu den aktuellen Auswirkungen und Herausforderungen der Pandemie auf und für die Zielgruppe. Deutlich wurde, dass das ejsa-Team dank eines ESF-finanzierten Digitalisierungsprojektes (in Richtung Arbeitsfelder) und des ELKB-Projektes zur Digitalisierung (in Richtung IT-Ausstattung der Geschäftsstelle) bereits frühzeitig die Weichen auf das onlinegestützte Arbeiten gestellt hatte. [weiterlesen]

 

Abschied des langjährigen Vorstandsmitglieds Hans Fehrmann

Am 10.07.2021 wurde Hans Fehrmann, langjähriger Geschäftsführer der ejsa Regensburg, bei einem feierlichen Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche in Regensburg entpflichtet und verabschiedet. Auch die ejsa Bayern bedankte sich herzlich für das tätige Engagement, mit dem Hans viele Jahre die Arbeit der ejsa Bayern im Bereich der schulbezogenen Jugendsozialarbeit begleitet hat und im Vorstand der ejsa Bayern tätig war. Barbara Klamt, Sandra Koch und Kirchenrätin Andrea Heußner überbrachten die herzlichen Grüße des ejsa Teams und auch ein Geschenk zur „Handlungsbefähigung“: Handliches Werkzeug, Energieriegel und Koffeinschokolade sollen helfen, Hans seinem nächsten Ziel jenseits der Alpen auf dem Radl näher zu bringen. Wir wünschen alles Gute und Gottes Segen auf diesem Weg.

 

 

Stiftung evangelische Jugensozialarbeit

Ab sofort: Online-Spenden für ejsa-Stiftung möglich!

Was lange währt, wird endlich gut! Seit geraumer Zeit befassen sich zwei Mitarbeiterinnen der ejsa Bayern mit der Erstellung eines Spendentools für die Stiftung, das eine unkomplizierte und schnelle Geldtransaktion für die Stiftung über die Homepage ermöglicht.

Ihre Spende kommt direkt in Not befindlichen jungen Menschen in Bayern zugute, die in den Arbeitsfeldern der ejsa betreut werden. Fachkräften in unseren Einrichtungen wissen genau, was junge Menschen zur Linderung ihrer Not brauchen. Und Sie und wir helfen mit!  [zur Spendenseite]

Foto: © Irina Schmidt/stock.adobe.com

 

BERUFSBEZOGENE JUGENDHILFE

Eine Konferenz mal anders …

Über ein Jahr Lockdown mit strengen Kontaktbeschränkungen, gleichzeitig aber der große Wunsch, nicht wieder eine Videokonferenz abzuhalten, sondern echte Kontakt- und Austauschmöglichkeiten anzubieten:

Die Konferenz der Pädagog*innen „walk and talk“, analog und digital in der Schwarzachklamm bei Nürnberg (oder besser bei Rummelsberg) – trotzdem digital, da das Konferenzthema „Neue Autorität“ in die App Actionbound verpackt und per Smartphone und im echten Austausch bearbeitet wurde. Im Gesamten war es aber eine analoge Konferenz als Zeit für Gespräche unter vier bis acht Augen und in der Gruppe – im Schatten einer Esche als Ort für Diskussionen zu den neuen Grundsätzen der BBJH.

 

 

MIGRATIONSBEZOGENE JUGENDSOZIALARBEIT/JMD

Bundesweiter Aktionstag Jugendmigrationsdienste 2021 - Bayerische JMD sind mit vielen Aktionen dabei

Vielfältige spannende und informative Lobbyaktivitäten finden zum alljährlichen bundesweiten Aktionstag der Jugendmigrationsdienste (JMD), der dieses Jahr bereits am 30.06.21 war, auch in Bayern statt. Zusammen mit den Migrationsberatungen für Erwachsene (MBE) machen die Jugendmigrationsdienste auf ihre wichtige Rolle und wirksame Arbeit im Integrationsgeschehen vor Ort und auf die Belange und Bedarfe der Zielgruppe der JMD aufmerksam. Am 30.06.21 startete die ejsa Bayern einen Social-Media-Spot, der gemeinsam mit den JMDs vor Ort entstanden ist. [weiterlesen]

 

SCHULBEZOGENE JUGENDSOZIALARBEIT

Fachtag Ganztag – Miteinander statt Nebeneinander!

Kommt der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule oder nicht? In Bayern wirft er auf jeden Fall seine Schatten voraus. Aber egal, ob mit Rechtsanspruch oder ohne: der weitere dynamische Ausbau der ganztägigen Bildung und Betreuung schreitet voran. Deshalb widmete sich die ejsa Bayern als eine Partnerin im Runden Tisch evangelischer Ganztag diesem Thema beim gemeinsamen Fachtag am 9.7.2021. Vom Kind aus Denken, um am Ende das gemeinsame Zeil eines gut gelingenden Ganztags zu verwirklichen … [weiterlesen]

Foto: © Christian Schwier/stock.adobe.com

 

 

GESELLSCHAFTSPOLITISCHE JUGENDBILDUNG

Weiter für noch mehr Offenheit im Jugendverband

„Wir starten gemeinsam in eine zweite Runde!“ freuen sich die beiden Kooperationspartner Evangelisches Jugendwerk FFB und Evangelische Jugendsozialarbeit Bayern e.V. (ejsa), hier vertreten von Heidrun Hellmuth, der geschäftsführenden Diakonin des Jugendwerks, und Sonja Gaja, Satellitenstelleninhaberin der ejsa in diesem Modellprojekt.
Inhalt des Projektes ist es, durch Begleitung der aktiven, engagierten Haupt- und Ehrenamtlichen im Dekanat die Angebote für die leider dort bisher kaum vertretenen Zielgruppe der benachteiligten jungen Menschen zu öffnen. [weiterlesen]

 

Förderprogramm „JSA - mit BNE in die Zukunft“

Es geht los! „JSA – mit Bildung für Nachhaltige Entwicklung in die Zukunft“

Mit der Projektbeiratssitzung am 10.05.2021 nahm das Förderprogramm „JSA– mit BNE in die Zukunft“ Fahrt auf. Es wurden spannende Projektanträge und innovative Bildungsansätze vorgestellt. Insgesamt können 10 ganz vielfältige Projekte umgesetzt werden. Mit am Start sind bewährte Gartenbau-Projekte, bei denen sich junge Menschen für ein harmonisches Leben mit und in der Natur engagieren. Permakultur, Urban Gardening und Artenvielfalt in heimischen Gärten werden dabei zum Thema. In einem interkulturellen Umwelltlabor befassen sich die Teilnehmer*innen mit Möglichkeiten, mehr Nachhaltigkeit in den Nachbarschaftstreff einzupflanzen. Eine Solar-Ladestation für Handys soll Schule machen und mit selbst erstellten Actionbounds wird die Nachbarschaft erlebbar gemacht. Die Aktionen sind dabei wichtige Orte, um die eigenen Kompetenzen auszubauen, neues Wissen zu erwerben und eigene Handlungsstrategien für einen zukunftsfähigen Lebensstil zu entwickeln. [weiterlesen]

 

 

Jugendsozialarbeit 4.0

Ankündigung Schulungsangebote: Jugendsozialarbeit digital – ESF-Projekt

Bereits in der zweiten Runde bietet die ejsa Bayern Fortbildungsmodule rund um Digitalisierung in der Jugendsozialarbeit an. Für den Herbst sind die beiden letzten Themenschwerpunkte im zweiten Durchlauf geplant: Modul 3 „Digitale Identität und Selbstinszenierung“ sowie Modul 4 „Teilhabe und Partizipation“. Sie investieren 6 Fortbildungstage in rund 10 Wochen und einen Teilnehmerbeitrag von 350 Euro und gewinnen dadurch einen echten Schatz an digitalen Tools, erarbeiten sich Ihren ganz eigenen Zugang zu den Themen und schulen Ihre eigenen digitalen Kompetenzen. Neben dem Handwerkszeug, das Sie bei Ihrer täglichen Arbeit mit den Klient*innen, aber auch Kolleg*innen brauchen. Sie werden Ihren Wissenstand bezüglich Digitalisierung erweitern und haben die Möglichkeit, mit versierten Referent*innen bestimmte Themen und digitale Angebote im virtuellen Raum kritisch zu reflektieren. [weiterlesen]

 

 

FORTBILDUNGEN UND TERMINE

Informieren Sie sich hier über das Fortbildungsprogramm und planen Sie Ihre Fortbildungen. In den nächsten Monaten erwarten Sie unter anderem folgende Veranstaltungen:

29.09. - 01.10.2021
Pappenheim
BBJH Basics – Grundlagen der BBJH
zur Anmeldung
07. + 14.10.2021
online
Junge Geflüchtete - Verfahrensbegleitung im Klageverfahren
Folgen des negativen Ausgangs des Klageverfahrens
zur Anmeldung
12.11. + 19.11.2021
Nürnberg
Führen und Leiten von Teams im Offenen Ganztag - Modul I: Selbstorganisation und Situatives Führen
zur Anmeldung
02. - 05.12.2021
Schwanberg
Mit mir selbst befreundet sein - Tage für mich auf dem Schwanberg
zur Anmeldung

 

AUS DER GESCHÄFTSSTELLE DER LAG Jugendsozialarbeit Bayern

Gütesiegelverleihung der aja! Würzburg

Die aja! Würzburg ist in 2021 41 Jahre alt geworden und bekam noch dazu das Gütesiegel „Soziale und Berufliche Integration“ zu seinem Geburtstag überreicht!

Besonders hervorheben möchten wir in diesem Zusammenhang: Die aktion jugend + arbeit (aja) e.V. ist Betrieb und soziale Einrichtung zugleich und besteht seit über 40 Jahren als Einrichtung der Arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit. Sie zeigt sich als ein gut aufgestellter Betrieb, der in allen Geschäftsbereichen die zur Erreichung des Gütesiegels notwendigen Werte erreicht bzw. übertrifft. [weiterlesen]